IDM der 49er am Brombachsee 2014


Vom 02.10 bis zum 05.10.14 fand die Internationale Deutsche Meisterschaft der 49er am Brombachsee statt. Zusammen mit der 29er Klasse, wurde die Regatta vom Yacht-Club Noris ausgerichtet.

Für uns begann die Veranstaltung schon am Mittwoch mit der 500km langen Anreise und dem abendlichen Aufbauen. Den Abend ließen wir zusammen bei der Eröffnungsfeier ausklingen.

Am nächsten Morgen war für 12:00 Uhr der erste Start angesetzt. Daraus wurde aber nichts, dicker Nebel stand dem Wind im Weg. Nach langem Warten traf die Regattaleitung die einzig richtige Entscheidung: „Abbruch und Startverschiebung auf den nächsten Tag“.

10404326_735689063166612_7122274282385702206_n

Tag zwei brach an und begrüßte uns erneut mit Nebel. Alle waren sich einig: „Heute wird das wieder nix“, doch am frühen Nachmittag klarte es auf und wir wurden zum ersten mal auf’s Wasser geschickt.

Drei Wettfahrten konnten wir unter schwierigsten Bedingungen, mit langen Wartezeiten bei maximal 6kn Wind zustande bringen. Ein mittelmäßiger Start in die Regatta für uns, denn wir hatten viele „beinahe Crash’s“ und landeten auf dem achten Platz am Ende des Tages.

Der dritte Tag dann die Überraschung. Nur kurze Starverschiebung und anschließend fünf knackige Rennen bei stark böigen und drehenden 6-11 Knoten Wind.

Mit relativ konstanten Ergebnissen und fast einem Tagessieg, bei dem 100m vor dem Ziel der Wind einschlief und die Führungsgruppe von einem ganzen Pack überholt wurde, konnten wir zufrieden sein!10473767_735684406500411_6972740509602234019_n

Sonntag war das Medalrace angesetzt. Drei kurze zehn minütige Rennen sollten den Abschluss machen. Leider kam es nicht dazu, denn der Wind schwächelte erneut, was für uns nach der Aufholjagt am Samstag einen 7. Platz gesamt bedeutet. Etwas schade, da Platz 5-8 fast punktgleich lag.

Trotzdem fahren wir zufrieden nach Hause und feuen uns schon auf nächstes Jahr.

Vielen Dank an die tolle Organisation vom YCN wir kommen gerne wieder!

Viele Grüße

Kim & Yannik